Betrugsfälle über das Telefon nehmen weiter zu

Wirtschaft & Firmen Immer häufiger kommt es in Deutschland zu betrügerischen Anrufen. Der Kampf dagegen gestaltet sich für die Ermittlungsbehörden in vielen Fällen schwierig. Das geht aus einem Bericht der 'Süddeutschen Zeitung' hervor, der sich auf einen internen Bericht der Bundesnetzagentur beruft. Meist handelt es sich um angebliche Gewinnspiele, bei denen die Angerufenen zurückrufen sollen und sich anschließend in teuren Warteschleifen wiederfinden.

Auch wenn sich Betroffene wehren wollen, gibt es für die Polizei und Staatsanwaltschaften oft kaum eine Möglichkeit, an die Täter heranzukommen - denn häufig handelt es sich um Firmen mit Sitz im Ausland. So bleiben die Ermittlungserfolge letztlich gering.

Im Hintergrund findet außerdem ein reger Handel mit Adressdaten statt. Angesichts dessen, dass teilweise bis zu 100 Euro für einen Datensatz gezahlt werden, lässt sich erahnen, wie viel Geld die Betrüger ihren Opfern letztlich abnehmen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren76
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu 29% Rabatt auf Kamera-Zubehör und Studiosets
Bis zu 29% Rabatt auf Kamera-Zubehör und Studiosets
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,79
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3,20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden