BlackPad: RIM entwickelt einen iPad-Konkurrenten

Notebook Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur 'Bloomberg' entwickelt der Blackberry-Hersteller Research in Motion (RIM) einen eigenen Tablet-PC, der mit dem iPad aus dem Hause Apple konkurrieren soll. Man beruft sich auf zwei Personen, die mit den Plänen vertraut sind. Das als "BackPad" bezeichnete Gerät soll über ein 9,7 Zoll großes Display verfügen. Eine Verbindung mit dem Internet kann via WLAN hergestellt werden. Alternativ kann man das BlackPad mit seinem BlackBerry über Bluetooth koppeln, um die mobile Internetverbindung des Smartphones nutzen zu können.

Der Name BlackPad scheint zumindest in Betracht gezogen zu werden, denn vor einem Monat sicherte sich das Unternehmen die Domain blackpad.com. Bei der preislichen Gestaltung will man Apple unterbieten - ab 499 US-Dollar soll der Tablet-PC zu haben sein.

Im Gegensatz zum iPad will RIM eine etwas andere Zielgruppe ansprechen. Das BlackPad wird sich vor allem für den Einsatz in Unternehmen eignen. Zu den wichtigsten Features wird daher die sichere und effiziente Kommunikation gehören. Vermutlich werden auch Videokonferenzen möglich sein, da zwei Kameras verbaut werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:55 Uhr Sony Alpha 6300 E-Mount Systemkamera (24.2 Megapixel, 7,5 cm (3 Zoll) Display, XGA OLED Sucher)
Sony Alpha 6300 E-Mount Systemkamera (24.2 Megapixel, 7,5 cm (3 Zoll) Display, XGA OLED Sucher)
Original Amazon-Preis
938,99
Im Preisvergleich ab
895,00
Blitzangebot-Preis
799,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 139,99

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden