Keine Bedenken gegen Google-Yahoo-Pakt in Japan

Internet & Webdienste Die japanischen Wettbewerbsbehörden haben nach eigenen Angaben keinerlei Einwände gegen eine Zusammenarbeit von Google und Yahoos dortiger Niederlassung bei der Websuche und im Werbemarkt. Microsoft hatte vor der Bildung eines Monopols zugunsten von Google gewarnt, wenn Yahoo Japan künftig nicht nur die Suchergebnisse von Google geliefert bekommt, sondern auch die auf den Ergebnisseiten anzuzeigende Werbung.

Laut der japanischen Wettbewerbsaufsicht müsste lediglich eine klare Trennung der beiden Bereiche gewährleistet werden. Solange Yahoo Japan, das zum Großteil dem Medienkonzern Softbank gehört, und Google weiterhin im Wettbewerb um Werbekunden stehen würden, gebe es keine Bedenken, hieß es.

Microsoft und Yahoo haben selbst eine Kooperation im Bereich der Websuche beschlossen, bei der Bing die Ergebnisse für die Yahoo-Suche liefern soll. Die Such-Allianz soll ab Ende des Jahres weltweit umgesetzt werden, wobei Japan ausgeschlossen bleibt. Bis 2012 soll die Yahoo-Suche generell mit Bing-Ergebnissen arbeiten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr CASO WineDuett Touch 21 Design Weinkühlschrank
CASO WineDuett Touch 21 Design Weinkühlschrank
Original Amazon-Preis
299
Im Preisvergleich ab
299
Blitzangebot-Preis
249
Ersparnis zu Amazon 17% oder 50

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden