Secunia: Software von Apple hat die meisten Lücken

Sicherheitslücken Die Sicherheitsexperten aus dem Hause 'Secunia' haben ihren "Half Year Report 2010" veröffentlicht. Dabei ging man auf die vorhandenen Fehler in Softwareprodukten verschiedener Hersteller näher ein. Angeführt wird die Liste mit den meisten Software-Schwachstellen vom Hard- und Softwarehersteller Apple. Dabei ging Secunia allerdings nicht darauf ein, wie schnell die jeweiligen Probleme aus der Welt geschafft wurden oder welche Gefahren davon ausgingen. Nicht miteinbezogen wurde zudem, ob Angreifer die zugehörigen Schwachstellen ausnutzen konnten.

Auf den weiteren Plätzen reihen sich Oracle, Microsoft, HP und Adobe ein. Wie schon in der Vergangenheit häufiger der Fall, belegen Unternehmen mit einem großen Markanteil auch die Spitzenplätze.

Bislang sind groß angelegte Angriffe auf die Systeme mit Apple-Betriebssystemen ausgeblieben. Die Experten gehen jedoch davon aus, dass sich dies wegen dem immer größer werdenden Marktanteil in absehbarer Zeit ändern könnte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren85
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden