Vodafone: LTE kommt ab September mit 3 Mbit/s

Mobiles Internet Der Mobilfunkbetreiber Vodafone will im September damit beginnen, sein Netz auf die nächste Mobilfunkgeneration aufzurüsten. Zum Einsatz kommt dabei der Standard Long Term Evolution (LTE). "Wir werden mittelfristig alle Basisstationen in Deutschland auf die nächste Mobilfunkgeneration LTE hochrüsten", sagte Friedrich Joussen, Chef von Vodafone Deutschland. Man wolle schnell mit der Erschließung der weißen Flecken beginnen und von Beginn an Geschwindigkeiten von 3 Megabit pro Sekunde anbieten.

In den Städten rechnet Joussen mit signifikant höheren Geschwindigkeiten: "Damit wird das mobile Internet zu einer echten Alternative für das Festnetz", warb der Manager für die neue Technologie. Die benötigte Ausstattung kauft Vodafone bei Huawei und Ericsson ein.

Der Netzbetreiber will im nächsten Jahr 1.500 Basisstationen mit LTE-Equipment ausgestattet haben. In den letzten Monaten wurden bereits weiße Flecken in ländlichen Gebieten in besonderen Testregionen mit HSDPA-Technologie ausgebaut, um den Einsatz von LTE für die Breitband-Anbindung der dort lebenden Menschen vorzubereiten.

In Mecklenburg-Vorpommern, in der Uckermark, aber auch in Thüringen und Sachsen wurde so Infrastruktur für Internet-Zugänge geschaffen. Im Rahmen der Breitbandinitiative der Bundesregierung hatte Vodafone den zügigen Ausbau zugesagt.

"Das von Bundeskanzlerin Merkel und Wirtschaftsminister Brüderle vorgegebene Ziel werden wir erreichen, die Geschwindigkeit beim Netzzugang wird von Beginn an deutlich schneller sein als in Berlin vereinbart", sagte Joussen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden