Motorola beklagt Diebstahl von Geschäftsgeheimnis

Wirtschaft & Firmen Motorola hat eine Klage gegen den chinesischen Konkurrenten Huawei eingereicht. Diesem wird vorgeworfen, Geschäftsgeheimnisse gestohlen und zu seinem Vorteil eingesetzt zu haben. Der Fall geht auf eine andere Klage aus dem Jahr 2008 zurück. Damals ging Motorola gegen fünf ehemalige Beschäftigte vor, die Geschäftsgeheimnisse an das Unternehmen Lemko weiterverkauft haben sollen. Die Firma ist ein Vertriebspartner von Huawei.

Über diesen Weg sollen auch Informationen über Technologien Motorolas an den Huawei-Gründer Ren Zhengfei weitergegeben worden sein. Als Beweise wollen die Anwälte des US-Konzerns eine Reihe von E-Mails ins Feld führen. Aus diesen soll hervorgehen, dass die Gegenseite sich dessen bewusst war, dass es sich bei den Informationen um Geschäftsgeheimnisse Motorolas handelte.

Seitens des chinesischen Unternehmens wurden die Anschuldigungen zurückgewiesen. Man habe keine anderen Verbindungen zu Lemko als jene, die im Kooperationsabkommen festgehalten sind, hieß es. In dem Verfahren wird es um Schadensersatzforderungen in einem noch nicht näher spezifizierten Bereich gehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Original Amazon-Preis
58,00
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
49,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden