"PalmPad": HP meldet Marke für WebOS-Tablet an

Notebook Die Hinweise auf ein Tablet-System von Hewlett-Packard auf Basis von Palms Betriebssystem WebOS verdichten sich. Eine Markenanmeldung verrät nun bereits den Namen des Produktes. Aus einem Dokument des US-Markenregisters geht hervor, dass sich Hewlett-Packard die Bezeichnung PalmPad schützen ließ. Der Antrag wurde am 9. Juli eingereicht und aktuell einer Prüfung unterzogen. Erst nach Ablauf einer bestimmten Frist ohne Einsprüche Dritter gilt der Begriff dann als eingetragene Marke.

Der Markenschutz unter dem Namen PalmPad soll auch auf Produkte aus den Bereichen Computer, Hardware, Software, Peripherie, portable Rechner, Handys und PDAs beziehen. Daten zur Hardware-Ausstattung des Gerätes sind bisher noch nicht bekannt geworden.

Hewlett-Packard hatte Palms Übernahme Ende April verkündet. Bereits kurze Zeit später machten erste Spekulationen über ein Tablet-System, in dem die Technologien beider Unternehmen zusammenfließen, die Runde. Die Entwicklung von Tablets auf Basis von Windows 7 und Android hatte Hewlett-Packard im Vorfeld eingestellt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden