Xbox-Patent: Drahtlos-Controller mit Kabelanschluss

Microsoft Konsolen Microsoft hat ein Patent beantragt, das einen Xbox-Controller beschreibt, der sowohl drahtlos, als auch kabelgebunden betrieben werden kann. Dadurch soll offenbar die Latenz bei bestimmten Spielen reduziert werden. Der Patentbeschreibung zufolge soll der so genannte Dual-Mode Controller im Normalbetrieb mit Hilfe von Akkus ohne ein Kabel funktionieren. Der Nutzer könnte so die Vorteile von Wireless-Controllern nutzen, die vor allem in einer größeren Mobilität und mehr Komfort bestehen.


Will man jedoch bei bestimmten Spielen die bei drahtlosen Controllern bestehende leichte Verzögerung zwischen Eingabe und Ausführung reduzieren, soll sich der Dual-Mode Controller auch während des Spiels mit einem Kabel mit der Konsole verbinden lassen, wobei dann das Kabel auch zur Datenübertragung und nicht nur zum Laden genutzt wird.

Die Umschaltung der Betriebsmodi würde automatisch funktionieren. Natürlich kann durch die Möglichkeit zum Anschluss eines Kabels auch vermieden werden, dass das Spiel wegen entleerter Akkus unterbrochen werden muss. Bisher muss der Kunde ein zusätzliches so genanntes Play&Charge-Kit erwerben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden