Smartphone-Probleme: Nokia will Chef absägen

Wirtschaft & Firmen Der finnische Handy-Hersteller Nokia hat mit der Suche nach einem neuen Konzernchef begonnen. Das berichtete die australische Tageszeitung 'The Australian' unter Berufung auf informierte Kreise. Hintergerund dessen sollen die Probleme des Unternehmens sein, sich auf dem zunehmend wichtiger werdenden Markt für Smartphones zu stabilisieren. Die Schuld dafür geben die Anteilseigner offenbar dem bisherigen CEO Olli-Pekka Kallasvuo.

Nokia ist derzeit noch immer der weltweit größte Handy-Hersteller und hält auch bei Smartphones die Spitzenposition. Allerdings sinken die Marktanteile und Konkurrenten wie Apple schließen stetig die Lücke zu dem finnischen Unternehmen.

"Sie wollen ernsthaft eine Veränderung", zitierte das Blatt einen Informanten. Demnach soll im Aufsichtsrat noch in diesem Monat eine Entscheidung über die Zukunft Kallasvuos fallen.

Offenbar hatte das Gremium bereits Kontakt zu verschiedenen Kandidaten. Dem Vernehmen nach hat ein Manager, der aktuell einem großen High-Tech-Unternehmen aus den USA vorsteht, dem Aufsichtsratsvorsitzenden Jorma Ollila aber abgesagt, weil er nicht nach Finnland umziehen wollte. Mit mindestens einem weiteren Top-Manager sollen ebenfalls Gespräche geführt worden sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden