Starcraft 2: Entwicklung kostete 100 Millionen Dollar

PC-Spiele Die Entwicklung von "Starcraft 2" stellt angesichts der vergleichsweise hohen Investitionen durchaus ein Risiko für den Hersteller Activision Blizzard dar. Das Unternehmen soll über 100 Millionen Dollar in das neue Produkt gesteckt haben, berichtete das Magazin 'Gamepron'. Eine solch hohe Summe ist für ein PC-Spiel auch in Zeiten teurer Konsolen-Entwicklungen durchaus als ungewöhnlich anzusehen.

Allerdings gibt man sich bei der Firma optimistisch, dass der Betrag wieder hereingeholt werden kann. Immerhin ist der erste Starcraft-Teil auch zwölf Jahre nach seiner Veröffentlichung noch immer bei vielen Anwendern beliebt. Das soll einen Erfolg des Nachfolgers sehr wahrscheinlich machen.

Firmenchef Bobby Kotick rechnet Starcraft 2 sogar zu jenen Produkten, die zukünftig eine der Kern-Einnahmequellen des Unternehmens ausmachen können. Das Umsatzpotenzial bezifferte er auf 500 Millionen bis 1 Milliarde Dollar. Wird dieser Bereich erreicht, hätten sich die hohen Ausgaben tatsächlich gelohnt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren76
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

StarCraft 2 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden