Electronic Arts: Ubisoft-Anteile wurden verkauft

Wirtschaft & Firmen Die US-amerikanischen Entwickler von Electronic Arts (EA) haben sich von ihren Anteilen an Ubisoft angeblich getrennt. Dabei handelt es sich um einen Anteil von 14,8 Prozent an dem französischen Publisher. Gegenwärtig liegen keine offiziellen Informationen zu diesem Sachverhalt vor. Weder Electronic Arts, noch Ubisoft haben sich über die finanziellen Konditionen geäußert. Kurz nach der Bekanntmachung dieses Vorhabens ging der Aktienkurs von Ubisoft um rund ein Prozent zurück.

Trotzdem gewinnt der französische Publisher dem Ganzen etwas Positives ab. Obwohl Electronic Arts stets die Entwicklung des Unternehmens unterstützt hat, stößt die nun gewonnene Unabhängigkeit auf Gefallen bei Ubisoft, berichtet das 'Wall Street Journal'.

Vor einigen Jahren hat EA rund 20 Prozent der Ubisoft-Aktien übernommen. Zeitweise schien Electronic Arts sogar an einer Übernahme von Ubisoft interessiert zu sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr devolo dLAN 500 WiFi Powerlinedevolo dLAN 500 WiFi Powerline
Original Amazon-Preis
62,90
Im Preisvergleich ab
50,90
Blitzangebot-Preis
49,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 12,91

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden