Google wird Vertrieb des Nexus One bald einstellen

Handys & Smartphones In Kürze will Google den Vertrieb des hauseigenen Smartphones, dem Nexus One, einstellen. Über einige Partnerunternehmen wird das Gerät weiterhin angeboten. Allerdings wird der eigene Web-Store seine Pforten schließen. Wie angesprochen soll das das Nexus One auch in Zukunft abgesehen von dem eigenen Web-Shop von Google erhältlich sein. In dieser Woche hat Google die vermutlich letzte Lieferung der Nexus One-Smartphones erhalten. Sobald dieses Kontingent ausverkauft ist, wird das Nexus One nicht mehr von Google selbst zum Verkauf angeboten.

Nichtsdestotrotz können sich die Kunden künftig bei Support-Anfragen aber weiterhin an den Internetkonzern wenden, heißt es auf dem 'Nexus One Blog'. Der Verkauf wird in Europa über den Netzdienstleister Vodafone und KT in Korea weitergehen. Möglicherweise werden sich weitere Mobilfunker einreihen, heißt es.

Der Google-Chef Eric Schmidt hat Anfang Juli über das Thema Google Phone gesprochen und teilte damals mit, dass es keine Pläne über einen möglichen Nachfolger des Geräts gibt. In erster Linie verfolgte Google mit dem Nexus One das Ziel, die Hardwareplattform rund um Android und das hauseigene mobile Betriebssystems selbst weiter voranzutreiben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:20 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,00
Blitzangebot-Preis
109,99
Ersparnis zu Amazon 27% oder 40

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

Tipp einsenden