Google ist trotz verfehlter Erwartungen optimistisch

Wirtschaft & Firmen Der Suchmaschinen-Konzern Google konnte seinen Umsatz im zweiten Geschäftsquartal zwar um 24 Prozent steigern, verfehlte aber die Erwartungen zu den Gewinnen. 5,1 Milliarden Dollar nahm das Unternehmen nach eigenen Angaben in den Monaten von April bis Juni ein. Das ist etwas mehr als die 4,99 Milliarden Dollar, die im Vorfeld von den Analysten veranschlagt wurden. Allerdings stiegen die Ausgaben für das Tagesgeschäft schneller als der Umsatz.

Dadurch konnte Google zwar auch den Gewinn steigern, aber nicht in gleichem Ausmaß. 1,84 Milliarden Dollar Überschuss standen letztlich unter dem Strich. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 1,48 Milliarden Dollar. Auf der Berechnungsgrundlage der Analysten sollte Googles Gewinn mindestens 6,52 Dollar pro Aktie betragen. Heraus kamen so allerdings nur 6,45 Dollar.

Ungeachtet dessen hat das Unternehmen ein solides Quartal hingelegt. So konnte der Umsatz mit Werbung auf den eigenen Webseiten um 23 Prozent ausgebaut werden. Im gleichem Maße legten auch die Einnahmen aus der Werbevermarktung für Dritte zu.

Die Investitionen flossen vor allem in die Bereiche des Kerngeschäfts, die auch die besten Gewinnerwartungen für die Zukunft haben. Außerdem arbeitete das Unternehmen daran, sein dominierendes Video-Portal YouTube in die Gewinnzone zu bringen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:00 Uhr BenQ ZOWIE RL2755 68,58 cm (27 Zoll) Konsolen eSports Monitor (DSub, DVI, 2x HDMI, 1
BenQ ZOWIE RL2755 68,58 cm (27 Zoll) Konsolen eSports Monitor (DSub, DVI, 2x HDMI, 1
Original Amazon-Preis
279,00
Im Preisvergleich ab
269,90
Blitzangebot-Preis
242,91
Ersparnis zu Amazon 13% oder 36,09

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden