Zeitung startet kostenpflichtige Kommentar-Funktion

Internet & Webdienste Immer mehr Zeitungen beschäftigen sich gegenwärtig mit der Einführung von Bezahlmodellen. Eine neue vermeintliche Einnahmequelle hat die US-amerikanische Zeitung Sun Chronicle ausfindig gemacht. Zugleich will man mit diesem Vorhaben die Foren-Qualität steigern. Damit die Besucher ihre Meinung zu Artikeln in Form von Kommentaren abgeben können, sollen sie künftig einmalig 99 Cent per Kreditkarte dafür bezahlen. Anschließend können sie ihre Meinung zu den veröffentlichten Inhalten abgeben.

Dabei geht es allerdings nicht um eine Profitorientierung, sondern vorrangig um eine Steigerung der Qualität der Beiträge. In Zukunft sollen nur noch Leser ihre Meinung zu Artikeln veröffentlichen, die auch damit einverstanden sind, sich mit ihrem vollen Namen anzumelden.

Diesbezüglich orientieren sich die Herausgeber der Zeitung Sun Chronicle an den klassischen Leserbriefen, die von Printzeitungen her bekannt sind. Die auf diesem Wege veröffentlichten Meinungen werden auch namentlich gekennzeichnet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren68
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:35 Uhr CSL Aufrüst-PC 814 Haswell - Intel Core i7-4790 4x 3600 MHz, 8 GB RAM, Gigabit LAN, USB 3.1, ohne Betriebssystem
CSL Aufrüst-PC 814 Haswell - Intel Core i7-4790 4x 3600 MHz, 8 GB RAM, Gigabit LAN, USB 3.1, ohne Betriebssystem
Original Amazon-Preis
579
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
465
Ersparnis zu Amazon 20% oder 114
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden