Gezielter Angriff auf die Webseite von Ilse Aigner

Hacker Für einige Tage war die Webseite der Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner nicht erreichbar. Alle Besucher wurden über die Umstände in Form von einer kurzen Mitteilung auf der Seite informiert. Inzwischen ist die Webseite wieder wie gewohnt zugänglich. Ein Sprecher der Ministerin teilte gegenüber der 'Welt' mit, dass es sich in diesem Fall um einen gezielten Angriff handelte. Es ist die Rede von einer Attacke in das technische Herz der Online-Plattform.

Gegenwärtig wird davon ausgegangen, dass sich der Angreifer einer SQL-Injection bedient hat, um die Webseite zu übernehmen.

Als Folge darauf steht im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme lediglich eine Standard-E-Mail-Adresse zur Verfügung. Bisher konnte dafür ein Formular verwendet werden. Da die Aussichten verschwindend gering sind, den Täter ergreifen zu können, wird man von einer Strafanzeige absehen.

Als Motiv für diesen Angriff wird die Funktion von Ilse Aigner als Verbraucherschutzministerin vermutet. In der letzten Zeit hat sich Aigner verstärkt mit den Themen Internetkriminalität beschäftigt.

Mitte Juni dieses Jahres wurde die Webseite der Verbraucherschutzministerin ebenfalls Ziel eines Angriffs. Anders als in diesem Fall habe es sich damals jedoch nicht um eine gezielte Attacke gehandelt. Neben der Webseite von Aigner waren damals auch einige weitere Angebote von diesem Angriff betroffen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden