Microsoft kündigt Gratis-Cloud-Tools und Kurse an

Internet & Webdienste Der Software-Konzern Microsoft will seinen Kunden kostenlose Tools sowie Schulungs-Materialien für die Arbeit mit den Cloud-Diensten des Unternehmens zur Verfügung stellen. Damit sollen mehr Partner dafür gewonnen werden, die Windows Azure-Services in ihre eigenen Anwendungen zu integrieren. Das kündigte Jon Roskill, Leiter der Worldwide Partner Group Microsofts auf der aktuell stattfindenden Worldwide Partner Conference (WPC) an.

Eines der neuen Angebote wird das "Cloud Essentials Pack" sein. Unternehmen erhalten damit Zugang zu einer Sammlung von Software, die in Verbindung mit Cloud-Services eingesetzt werden kann. So sind jeweils 250 Gratis-Lizenzen für die Microsoft Business Productivity Online Suite (BPOS) und Microsoft Dynamics Online enthalten.

Auch für InTune und Azure wird Microsoft seinen Firmenkunden kostenlose Lizenzen zur Verfügung stellen. Roskill machte hier aber noch keine Angaben, in welchem Umfang diese Dienste damit genutzt werden können.

Ferner wird Microsoft verschiedene Kurse für den Umgang mit BPOS bereitstellen. Unternehmen, die sich für das Microsoft Cloud Accelerate-Programm anmelden, erhalten außerdem bereits in der Phase, in der sie Cloud-Angebote testen, kostenlosen Telefon-Support.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:40 Uhr Godzilla gegen Mechagodzilla
Godzilla gegen Mechagodzilla
Original Amazon-Preis
22,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,00
Ersparnis zu Amazon 35% oder 7,97
Nur bei Amazon erhältlich

Tipp einsenden