Picasa: Google ermöglicht Online-Bildbearbeitung

Internet & Webdienste Ab sofort können interessierte Nutzer über den Browser im Internet Fotos bearbeiten. Zu diesem Zweck hat der US-amerikanische Internetkonzern den Online-Bildbearbeitungseditor Picnik in Picasa integriert. Bislang mussten die Nutzer von Picasa Web ihre Bilder auf dem eigenen Rechner bearbeiten. Dazu war es erforderlich, die Picasa-Software auf dem System installiert zu haben.

Grundsätzlich lassen sich mit dem verfügbaren Editor einige einfache Bearbeitungsmöglichkeiten realisieren. Dazu gehört beispielsweise das Ändern der Größe oder das Rotieren von Bildern.

Ab sofort lassen sich unter anderem Farbkorrekturen über den Browser vornehmen. Über die erweiterten Optionen stehen den Anwendern einige weitere Möglichkeiten zur Verfügung. An dieser Stelle können sie Text oder Bilderrahmen einfügen. Der Editor kann auch in einer deutschen Sprachversion genutzt werden.

Google hat das Unternehmen Picnik im März dieses Jahres übernommen. Schon damals wurde die Integration in das hauseigene Angebot angekündigt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:25 Uhr Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,99
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,01

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden