Computer-Boom verhilft Intel zu Rekord-Ergebnissen

Wirtschaft & Firmen Der Chiphersteller Intel hat im Zuge des Booms im Computermarkt sein bisher bestes Quartalsergebnis erreicht. 10,8 Milliarden Dollar Umsatz konnte das Unternehmen im Zeitraum von April bis Juni vorweisen. Das entspricht gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres einem Anstieg um 34 Prozent. Aus den hohen Einnahmen resultierte ein Gewinn von 2,9 Milliarden Dollar. Vor einem Jahr wies Intel noch einen Verlust von 400 Millionen Dollar aus, in dem allerdings die hohe Wettbewerbsstrafe der EU enthalten war.

Letztlich wurden nun allerdings die besten Ergebnisse der 42-jährigen Geschichte des Konzerns erreicht. Vor allem das Kerngeschäft mit Prozessoren hatte daran entscheidenden Anteil. Hier stieg der Umsatz von 4,56 Milliarden Dollar auf 6,15 Milliarden Dollar. Aber auch in anderen Bereichen erzielte Intel satte Zuwächse.

Auch in den kommenden Monaten sei eine anhaltend starke Nachfrage zu erwarten, prognostizierte Intel-Chef Paul Otellini. Bereits im laufenden Quartal will man erneut einen Rekord aufstellen und 11,2 Milliarden Dollar bis 12 Milliarden Dollar Umsatz erzielen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden