Sony: Hinweis auf Gesundheitsrisiken von 3D-Spielen

Sony Konsolen Der japanische Elektronikhersteller Sony hat im Kleingedruckten entsprechende Passagen über mögliche Gesundheitsrisiken, welche unter Umständen mit 3D-Spielen verbunden sein können, hinterlegt. Darin heißt es, dass es bei manchen Menschen zu Überanstrengung oder Erschöpfung der Augen beim Spielen von 3D-Games kommen kann. Möglicherweise könnten auch Übelkeitserscheinungen und Schwindelgefühle auftreten. Dazu könnte es kommen, wenn 3D-Videos angesehen oder stereoskopische 3D-Videospiele auf 3D-Fensehgeräten gespielt werden.

Sollten derartige oder vergleichbare Erscheinungen auftreten, so wird den Kunden dringend empfohlen, die Nutzung zu stoppen.

Grundsätzlich rät Sony dazu, in regelmäßigen Abständen Pausen einzulegen und nur in gut beleuchteten Räumlichkeiten zu spielen. Der Elektronikhersteller reagiert damit auf die im Juni per Firmwareupdate bereitgestellte Möglichkeit, 3D-Spiele auf der Playstation 3 spielen zu können.

Da sich das Sehvermögen von kleinen Kindern noch in der Entwicklung befindet, könnten mit den 3D-Spielen umfassende Risiken verbunden sein. Bevor die Kinder 3D-Spiele nutzen, sollten unbedingt ein Optiker oder ein Arzt aufgesucht werden, heißt es von Sony.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
Original Amazon-Preis
1.449,99
Im Preisvergleich ab
1.249,00
Blitzangebot-Preis
1.299,00
Ersparnis zu Amazon 10% oder 150,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden