Pakistan schließt das Cybercrime-Forum "Pakbugs"

Hacker Die pakistanischen Behörden haben ein Forum abgeschaltet, in dem die Mitglieder Angriffe auf Web-Anwendungen planten und mit gestohlenen Kreditkarten-Daten handelten. Die Operation fand unter der Federführung der Cybercrime-Abteilung Federal Investigation Agency (FIA) Pakistans statt. Dabei wurden fünf mutmaßliche Betreiber des Forums festgenommen. Auslöser waren Hinweise verschiedener ausländischer Ermittlungsbehörden, teilte die FIA mit.

Die Mitglieder des Forums namens "Pakbugs" werden unter anderem für Defacements auf zahlreichen Webseiten von Regierungen und Unternehmen verantwortlich gemacht. Bei den fünf Festgenommenen wurden Rechner beschlagnahmt, die nun weitergehend untersucht werden sollen.

Die Ermittler erhoffen sich daraus konkretere Hinweise auf die Taten, die über das Forum organisiert wurden. Auch weiteren Tätern will man so auf die Spur kommen. Verschiedene Verdächtige, die nicht in Pakistan leben, wurden den Angaben zufolge auch schon an die jeweils zuständigen Behörden im Ausland gemeldet.

Keine Angaben machte die FIA bisher dazu, inwieweit ein Angriff auf das Forum selbst die Ermittlungen voranbrachte. Im vergangenen Jahr war ein Unbekannter in die Datenbank des Forums eingedrungen und hatte verschiedene Informationen veröffentlicht.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Gamescom: Acer Monitor
Gamescom: Acer Monitor
Original Amazon-Preis
284,00
Im Preisvergleich ab
279,90
Blitzangebot-Preis
239,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 45

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden