Windows 7: Ballmer kündigt zahlreiche Slate-PCs an

Windows 7 Nach der Einstellung von Hewlett-Packards Slate-Projekt, entstand eine gewisse Unsicherheit, was Microsofts Pläne für Tablet-PCs mit Windows 7 angeht. Jetzt hat Firmenchef Ballmer durchblicken lassen, dass man trotz der Schwierigkeiten weiter auf Tablets bzw. Slate PCs setzt.
Anlässlich der Worldwide Partner Conference 2010 erklärte der Microsoft-Chef, dass zahlreiche Partner innerhalb der nächsten 12 Monate neue Tablet-PCs auf Basis von Windows 7 auf den Markt bringen wollen oder zumindest vorstellen werden. Auch Hewlett-Packard wurde in seiner Präsentation als einer der Anbieter von Tablets genannt.

Ballmer erwähnte darüber hinaus die Hersteller Acer, Dell, Samsung, Toshiba und Sony als künftige Anbieter von Tablets mit Windows 7. Auf einem der Slides seiner Präsentation wurden außerdem ASUS, Fujitsu, Lenovo, MSI, Onkyo, Panasonic und die Vertragsfertiger Compal, Foxconn, Pegatron und Quanta als Lieferanten von Windows 7 Slates hervorgehoben.


In Kürze will Microsoft während einer Eröffnungsansprache zur Worldwide Partner Conference 2010 neue Prototypen von Slate- oder Tablet-PCs mit Windows 7 vorführen. Langfristig setzt der Softwarekonzern laut Ballmer vor allem auf Firmenkunden als Abnehmer für die neuen Geräte, die von den Mitarbeitern dann auch Zuhause eingesetzt werden sollen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren53
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden