StarCraft 2 geht in die zweite Runde der Beta-Phase

PC-Spiele Auf den US-amerikanischen Servern der Entwicklerschmiede Blizzard hat die zweite Runde der Betaphase von StarCraft 2 offiziell begonnen. Die zugehörigen Server in Europa werden in Kürze folgen, heißt es von den Entwicklern. Allerdings zeichnen sich bei den Servern in Nordamerika gegenwärtig Probleme ab. Diverse Spieler berichten beispielsweise, dass es ihnen vereinzelt nicht möglich ist, dem Spiel beizutreten. Blizzard selbst hat im Rahmen der zweiten Beta-Runde alle Daten zurückgesetzt. Dazu gehören neben den Charakteren, die neu angelegt werden müssen, auch sämtliche Errungenschaften.

Zugleich haben die Starcraft 2-Entwickler den Beta Patch 16 freigegeben. Dadurch wird es möglich, alle Modi für "Schnelles Spiel" zu verwenden. Darüber hinaus stehen alle verfügbaren Schwierigkeitsstufen der KI und ein Cross-Game Chat zwischen World of Warcraft und Starcraft 2 zur Verfügung.

Der erste Startschuss der Betaphase von Starcraft 2 fiel im Februar dieses Jahres. Für die Entwickler stellt die Sammlung von konzentriertem Feedback der Spieler einen sehr bedeutsamen Schritt dar, hieß es damals vom Blizzard-Chef Mike Morhaime.

"StarCraft 2: Wings of Liberty" wird am 27. Juli dieses Jahres erscheinen. In Deutschland wird der Titel ungeschnitten und mit einer USK 12 Freigabe erhältlich sein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

StarCraft 2 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden