EU-Parlament stimmt neuem SWIFT-Akommen zu

Recht, Politik & EU Das EU-Parlament hat heute der überarbeiteten Fassung des so genannten SWIFT-Abkommens mit der USA zugestimmt. Es folgte damit der Empfehlung des Rechtsausschusses. Der Vertrag soll regeln, wie US-Behörden Zugriff auf Daten über grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU bekommen. Vorgeblich sollen so Geldströme international operierender terroristischer Netzwerke aufgedeckt werden können.

Eine erste Fassung war zum Jahresbeginn noch am Widerstand des EU-Parlaments gescheitert. Dieses hatte die zu geringen Datenschutz-Standards kritisiert. Der originale Vertragstext hätte den US-Behörden faktisch vollen Zugriff auf die Daten gegeben und deren Weitergabe an Dritte nicht eingeschränkt.

In verschiedenen Punkten wurde in der Zwischenzeit nachgebessert. Allerdings erntete auch die neue Version Kritik von Datenschützern. Trotzdem votierten heute 484 Abgeordnete des EU-Parlamentes für das Abkommen. Lediglich 109 Parlamentarier stimmten dagegen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr ThruNite TN36 UT Max 7300 Lumen CREE XHP 70 LED Taschenlampe
ThruNite TN36 UT Max 7300 Lumen CREE XHP 70 LED Taschenlampe
Original Amazon-Preis
279,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
223,96
Ersparnis zu Amazon 20% oder 55,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden