Spiele-Entwickler arbeiten an der PlayStation 4 mit

Sony Konsolen Bei der Arbeit an kommenden Konsolengeneration will Sony die eigenen Entwickler der Sony Worldwide Studios (WWS) von Anfang an integrieren. Darüber hat sich Shuhei Yoshida, der Chef der Worldwide Studios, mit dem Magazin 'Develop' unterhalten. Schon bei der Playstation 2 hatten besonders unabhängige Entwickler Schwierigkeiten bei der Entwicklung von neuen Spielen. Auch im Zusammenhang mit der Playstation 3 beklagten sich immer wieder Entwickler darüber, dass es schwierig sei, für diese Plattform zu entwickeln. Bei der kommenden Generation der Spielekonsole soll dies nun anders werden.

Rund um diese Aktivitäten lässt Sony in bekannter Art und Weise vor der offiziellen Vorstellung kaum konkrete Angaben verlauten. Insofern ist es gegenwärtig noch unklar, wie der Elektronikhersteller diese Punkte umsetzen möchte und den Entwicklern die Arbeit erleichtern wird.

Diesen neuen Ansatz habe man beispielsweise bereits bei der Entwicklung der Bewegungssteuerung Move verfolgt, heißt es dazu von Sony. Move wird am 15. September dieses Jahres in Deutschland auf den Markt kommen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden