iPhone 4: Auch der Näherungssensor hat Probleme

Handys & Smartphones Nachdem Apple auf die Empfangsprobleme beim iPhone 4 reagiert hat und demnächst ein Software-Update veröffentlichen will, steht bereits der nächste Fehler vor der Tür. Diesmal steht der Näherungssensor im Fokus der Kritiker. Eigentlich soll der Näherungssensor dafür sorgen, dass der Touchscreen deaktiviert wird, sobald man das Smartphone zum Ohr führt. Damit sollen ungewollte Eingaben verhindert werden. Beim iPhone 4 soll er den Touchscreen zu früh aktivieren, was beim Telefonieren zu ungewollten Aktionen führt.

In den offiziellen Support-Foren von Apple wird inzwischen auf knapp 70 Seiten diskutiert, welche Ursache dieses Verhalten haben könnte. So gibt es Spekulationen über eine zu hohe Sensibilität des Sensors sowie über eine falsche Kalibrierung. Apple selbst hat bislang keinen Kommentar abgegeben.

Durch diesen Fehler kann es passieren, dass Gespräche ungewollt beendet werden oder der Lautsprecher aktiviert wird. Ob es sich um einen Softwarefehler oder um ein Fertigungsproblem handelt, konnte bislang nicht geklärt werden. Oftmals hilft ein Zurücksetzen der Geräteeinstellungen oder ein Neustart des iPhones.

Preisvergleich: Apple iPhone 4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren181
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:40 Uhr AUKEY Wlan USB Stick 2 in 1 mit Bluetooth 4.0 Empfänge 150Mbps für Windows 7 / 8 / 8.1 / 10, Ihre PC, Laptop und andere Geräte, die ohne Wireless oder Bluetooth 4.0 Funktion
AUKEY Wlan USB Stick 2 in 1 mit Bluetooth 4.0 Empfänge 150Mbps für Windows 7 / 8 / 8.1 / 10, Ihre PC, Laptop und andere Geräte, die ohne Wireless oder Bluetooth 4.0 Funktion
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,99
Ersparnis zu Amazon 25% oder 4
Nur bei Amazon erhältlich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden