Microsoft warnt vor neuer Windows-Sicherheitslücke

Sicherheitslücken Microsoft hat vor einer neuen Sicherheitslücke in Windows gewarnt. Via Twitter teilte man am Montag mit, dass entsprechende Berichte derzeit untersucht werden. Das Problem soll in der Datei mfc42.dll existieren, die zur Visual C++ Runtime gehört. Von dem Problem sind laut den Sicherheitsexperten aus dem Hause Secunia Windows 2000 und XP betroffen. Sie stufen die Sicherheitslücke als "weniger kritisch" ein. Dennoch können Angreifer darüber in ein System gelangen, um dort Schadcode auszuführen.

Der Microsoft-Sprecher Jerry Bryant erklärte, dass es bislang keine Anzeichen dafür gibt, dass die Schwachstelle aktiv ausgenutzt wird. Sobald Microsoft die internen Untersuchungen abgeschlossen hat, will man geeignete Gegenmaßnahmen einleiten, möglicherweise in Form eines Patches.

Die nächste Möglichkeit hätte Microsoft am 13. Juli, denn dann findet der nächste Patch-Day statt. Gleichzeitig symbolisiert dieser Tag das Ende des Supports für Windows XP SP2. Wer das Service Pack 3 installiert hat, wird noch bis April 2014 mit neuen Updates versorgt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren12
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr LG 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
LG 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
2.004,90
Im Preisvergleich ab
1.965,00
Blitzangebot-Preis
1.699,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 305,90

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden