Smartphone-Hersteller HTC erneut mit Rekordumsatz

Wirtschaft & Firmen Rosige Zeiten für den taiwanischen Smartphone-Hersteller HTC: Im zweiten Quartal 2010 konnte das Unternehmen umgerechnet rund 1,5 Milliarden Euro an Umsatz erwirtschaften. Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Steigerung um 58,5 Prozent. Auch der Gewinn kletterte deutlich. Er beläuft sich im zweiten Quartal auf 213 Millionen Euro. Die Geschäftsführung ist über diese Entwicklung sehr erfreut, spiegelt sie doch die gute Marken- und Wachstumsstrategie des Unternehmens wider.

HTC war ursprünglich ein reiner Auftragsfertiger, der vor allem Smartphones für Microsofts Betriebssystem Windows Mobile herstellte. Auch heute machen diese Geräte noch den Großteil der Produktion aus. Allerdings hat man sich in der letzten Zeit auf Googles Android konzentriert, wo man mit eigenen Produkten überaus erfolgreich ist.

So produzierte HTC unter anderem auch das Nexus One für Google. Das Evo 4G ist eine der neuesten Kreationen des Unternehmens.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren29
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr PUNKT RXD 35 digitales DAB Radio; UKWPUNKT RXD 35 digitales DAB Radio; UKW
Original Amazon-Preis
119,95
Im Preisvergleich ab
79,99
Blitzangebot-Preis
79,95
Ersparnis zu Amazon 33% oder 40

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebte HTC Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden