Apps sollen schon bald Milliardenumsätze generieren

Handys & Smartphones Glaubt man dem Beratungsunternehmen Booz & Company, dann werden bereits im Jahr 2013 rund 17 Milliarden US-Dollar mit mobilen Anwendungen, so genannten Apps, umgesetzt. Apple sichert sich das größte Stück vom Kuchen.
Laut den Zahlen der Marktforscher wird Apple bereits in diesem Jahr 2,3 Milliarden US-Dollar mit Apps erwirtschaften. Die Werbung, die in den kleinen Programmen eingeblendet wird, wurde bei dieser Berechnung noch nicht berücksichtigt.

Laut dem US-Unternehmen AppStore HQ kann Apple derzeit über 43.000 Entwickler vorweisen, die Anwendungen für iOS schaffen. Google kommt mit seiner Android-Plattform auf über 10.000 Entwickler. Nur 1.400 Entwickler bieten ihre Programme für beide Systeme an. Jedoch gehen viele Experten davon aus, dass sich diese Zahl in der nächsten Zeit stark vergrößern wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr CyberLink PowerDVD 16 Pro
CyberLink PowerDVD 16 Pro
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
44,90
Blitzangebot-Preis
38,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 11

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden