Apple-Kritik in Futurama-Folge nachträglich zensiert

TV & Streaming In der Folge "Attack of the Killer App" der Serie Futurama wurde das neue "eyePhone" aufs Korn genommen. Diverse Ausschnitte hat unter anderem der US-Fernsehsender Comedy Central im Internet veröffentlicht. Inzwischen stehen diese nur noch in einer zensierten Form zur Verfügung. Einige Dialoge, in denen Apple kritisiert wurde, sind infolgedessen nicht mehr enthalten, berichtet das Online-Portal 'Maclife'. Wieso es zu dieser Zensur-Maßnahme gekommen ist, steht bislang noch nicht fest. Comedy Central hat keine offizielle Stellungnahme abgegeben.

Mehrere Charaktere der Serie Futurama machen sich der besagten Folge auf den Weg, um das als "eyePhone" bezeichnete Smartphone zu erwerben.

Dazu müssen sie sich in einer langen Schlange einreihen und Fry erhält letztlich ein Gerät zum Preis von 500 US-Dollar. Aufgegriffen wird neben einer eingeschränkten Wahl des Providers auch die begrenzte Stückzahl der verfügbaren Smartphones.

Ausschnitte der Folge lassen sich unter anderem über die Webseiten von Mashable und Engadget ansehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren100
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Logitech MX Master kabellose Maus für Windows/Mac mit Verbindungsmöglichkeiten (Bluetooth, Unifying)
Original Amazon-Preis
69,95
Im Preisvergleich ab
69,00
Blitzangebot-Preis
53,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 15,96

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden