Google: Bonus für homosexuelle Partnerschaften

Wirtschaft & Firmen Der Suchmaschinen-Konzern Google bedenkt homosexuelle Mitarbeiter, die in einer festen Partnerschaft leben, mit einer Sonderzahlung. Das berichtete die US-Tageszeitung 'New York Times'. Der Bonus soll eine Ungerechtigkeit im Steuersystem der US-Bundesregierung ausgleichen. Dieses stuft Zuzahlungen des Arbeitgebers zur Gesundheitsversorgung als herkömmliches Einkommen ein und erhebt entsprechende Abgaben.

Diese werden nur erlassen, wenn man in einer heterosexuellen Ehe lebt oder in einer Partnerschaft, in der der Lebensgefährte nicht finanziell selbstständig ist. Insbesondere homosexuelle Paare sind hier benachteiligt, weil die Bundesregierung diese selbst dann nicht gleichberechtigt behandelt, wenn sie die in einigen Bundesstaaten mögliche Eheschließung vollzogen haben.

Das schlägt sich pro Jahr durchschnittlich in einer um 1.069 Dollar höheren Steuerbelastung nieder. Google wird dies nun mit einer entsprechenden Zusatzzahlung ausgleichen. Dies gilt rückwirkend zum Beginn dieses Jahres.

Der Suchmaschinen-Betreiber ist nicht das erste Unternehmen in den USA, das so handelt. Allerdings gehen Experten in dem Bereich davon aus, dass gerade von Google als Konzern, auf den ein großes öffentliches Interesse gerichtet ist, ein besonderes Signal an andere Firmen in der IT-Branche und auch an die Politik ausgehen kann.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren152
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Blade Phone
Blade Phone
Original Amazon-Preis
229,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
183,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 45,80

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden