Zukunft von Google in China weiterhin unsicher

Wirtschaft & Firmen Ob der Internetkonzern Google in China auch für die kommende Zeit eine Betriebsgenehmigung erhalten wird, ist momentan noch ungewiss. Bislang haben die zuständigen Behörden in China noch keine Entscheidung getroffen. Jährlich ist in China eine Erneuerung der staatlichen Lizenz für die Anbieter von Inhalten notwendig. Diese Frist verstrich für Google am gestrigen Mittwoch. Wie die Google-Sprecherin Jessica Powell mitteilte, lassen sich die Behörden in China noch Zeit mit dieser Entscheidung, so ein Artikel von 'Computerworld'.

Die eigentliche Suchfunktion steht in China nach wie vor zur Verfügung. Eingeschränkt wurde allerdings das Feature namens Google Suggest, welches den Nutzern der Suchmaschine Vorschläge unterbreitet. Diese besagte Empfehlungsfunktion wurde den Angaben der Sprecherin des US-amerikanischen Internetkonzerns blockiert.

Bevor diese Lizenzverhandlungen angelaufen sind, hat Google die automatische Weiterleitung der Startseite von Google in China auf das Angebot aus Hongkong deaktiviert. Zu diesem Schritt hat sich Google vor geraumer Zeit entschlossen, da man die Zensurbestimmungen in China nicht mehr länger hinnehmen wollte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Googles Aktienkurs in Euro

Alphabet Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Pixel im Preis-Check

Tipp einsenden