Microsoft mit Problemen beim Update von Hotmail

Internet & Webdienste Seit einigen Tagen liefert Microsoft ein großes Update für seinen E-Mail-Dienst Hotmail aus. Eigentlich sollte bereits ein Großteil der Nutzer auf die neue Version umgestellt worden sein, doch laut Microsoft ist man auf Probleme gestoßen.
Wie die Entwickler bereits im Rahmen der ursprünglichen Ankündigung erklärt haben, werden die Nutzer-Accounts nicht nach Land oder Alphabet umgestellt, sondern nach Cluster. Die E-Mail-Konten liegen alle in unterschiedlichen Rechenzentren auf verschiedenen Servern verteilt. Bis heute konnte man erst ein solches Cluster aktualisieren. Damit haben weniger als ein Prozent der Hotmail-Kunden die neue Version erhalten.

Hotmail Wave 4 Laut einem Eintrag im offiziellen Windows-Live-Blog, hat man bei der Auslieferung des Updates letzte Fehler gefunden, die nun behoben werden. Diese stehen in Zusammenhang mit den Möglichkeiten der Entwickler, den Dienst überwachen zu können. Auch die Auslieferung des Updates selbst wird verbessert.

Hotmail Wave 4 Noch in dieser Woche will das Team einige weitere Cluster aktualisieren, die über andere Hardware und abweichende Gegebenheiten verfügen. Daraus erhofft man sich weitere Erkenntnisse, die dabei helfen, das Rollout noch flüssiger ablaufen zu lassen. Insgesamt geht man davon aus, dass es noch einige Wochen dauern wird, bis alle Nutzer auf das neue Hotmail umgestellt werden können.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Original Amazon-Preis
58,00
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
49,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

Tipp einsenden