Android: Google kann Apps aus der Ferne installieren

Handys & Smartphones Nachdem Google in der letzten Woche erstmals von der Möglichkeit Gebrauch gemacht hat, Apps auf den Android-Smartphones der Kunden zu löschen, wurde nun bekannt, dass Google auch Apps aus der Ferne installieren kann. Der Sicherheitsexperte Jon Oberheide hat herausgefunden, dass Android eine dauerhafte Verbindung zu den GTalk-Servern besitzt, die über den Dienst GTAlkService geregelt wird. Dort wird auf eine gesendete Push-Meldung gewartet, die jederzeit verarbeitet werden kann.

Die in der letzten Woche durchgeführte Löschung von Android-Apps wurde über die Funktion REMOVE_ASSET realisiert. Passend dazu existiert noch eine Funktion namens INSTALL_ASSET, über die Google eine neue App auf den Smartphones der Kunden installieren kann. Der Nutzer kann in diesen Vorgang nicht eingreifen.

Vermutlich will sich Google über diese Funktion die Möglichkeit offenhalten, Software-Updates oder andere neue Programme einzuspielen, die dem Kunden einen Mehrwert bieten. Oberheide sieht jedoch die Gefahr, die von den beiden Funktionen ausgeht. Seiner Meinung nach können sie ausgenutzt werden, um Malware aufzuspielen, wenn sich ein Angreifer über einen Man-in-the-Middle-Angriff Zugriff verschafft.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren102
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden