WM: Verkaufszahlen von Fernsehern stark gestiegen

Handel & E-Commerce Die Hersteller von Fernsehgeräten profitieren gegenwärtig besonders stark von der Fußball Weltmeisterschaft. Dies hat das Nachrichtenmagazin 'Focus' aus Erhebungen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) erfahren. Im Zeitraum von Januar bis Juni wurden nahezu 400.000 Flachbildfernseher mehr verkauft, als in der gleichen Zeit des Vorjahres, in der rund 1,8 Millionen Geräte verkauft wurden. Der Marktführer in Deutschland ist laut der Gesellschaft für Konsumforschung der Hersteller Samsung. Zwischen März dieses Jahres bis heute konnte Samsung den Marktanteil auf 28 Prozent steigern.

Dahinter reihen sich LG mit 15 Prozent, gefolgt von Panasonic mit 13 Prozent, ein. Philips konnte seinen Marktanteil hingegen nicht steigern. In dem beobachteten Zeitraum sank der Marktanteil von 18 auf zwölf Prozent, so die Gesellschaft für Konsumforschung.

Vor wenigen Tagen wurden bereits vergleichbare Zahlen bekannt gemacht. In dem Bericht heißt es, dass in den vier Wochen vor der WM zwischen 45 und 77 Prozent mehr Fernseher als in den vergleichbaren Wochen des Vorjahres verkauft wurden.

Die Consumer Electronics-Branche geht davon aus, dass im Gesamtjahr 2010 mehr als neun Millionen Fernsehgeräte verkauft werden. Dabei würde es sich um einen neuen Absatzrekord handeln.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden