Google: Probleme mit Kartendiensten in China?

Internet & Webdienste Chinesische Behörden haben neue Bestimmungen für Landkartendienste im Internet veröffentlicht. Dabei handelt es sich den Angaben einer Google-Sprecherin zufolge um weit reichende Regelungen, die nun vom Internetkonzern geprüft werden. Letztlich will Google dabei herausfinden, welche Folgen diese neuen Bestimmungen für die hauseigenen Kartendienste haben. Diese neuen Regelungen besagen laut einem Artikel von 'China Daily', dass alle Anbieter von Internet-Kartendiensten in China eine offizielle Genehmigung einholen müssen.

Sollte den jeweiligen Angeboten bis zum Ende dieses Jahres keine Genehmigung erteilt werden, so könnten die chinesischen Behörden einschreiten und die Angebote gegebenenfalls verbieten.

Um die Dienste grundsätzlich und in Zukunft in China anbieten zu können, müssen ausländische Dienstleister zudem Kooperationen mit chinesischen Anbietern eingehen. Entsprechende Anträge sind bei der Behörde für Kartografie in China von interessierten Firmen aus dem Ausland eingegangen.

Dem Bericht zufolge wurden 18 ausländische Anbieter bereits zugelassen. Auch Google soll einen entsprechenden Antrag eingereicht haben. Dies wurde allerdings noch nicht offiziell bestätigt. Die Entwickler von Bing Maps aus dem Hause Microsoft wollten ebenfalls keinen Kommentar abgeben.

Mit der neuen Regelung wird es überdies zur Pflicht, das Kartenmaterial auf Servern in China zu speichern. Branchenkenner gehen davon aus, dass diese Auflage dem Internetkonzern unter Umständen Schwierigkeiten bereiten könnte.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden