EU-Kommissarin fordert schnelle IPv6-Einführung

Recht, Politik & EU Neelie Kroes, die EU-Kommissarin für die Digitale Agenda, hat einen beschleunigten Umstieg auf das Internet-Protokoll in der Version 6 (IPv6) gefordert.
Nur dies ermöglichte eine weitere Funktionsfähigkeit des Netzes angesichts der schnell wachsenden Zahl internetfähiger Geräte. "Der IPv4-Adressraum ist nahezu ausgeschöpft", so Kroes in einer Videobotschaft an den IPv6-Gipfel, der heute am Potsdamer Hasso Plattner Institut (HPI) begann.


Die Umstellung ziehe sich länger hin als angenommen. Das bringe auch Europa in eine riskante Lage und könne Innovationen behindern. "Wir brauchen einen größeren Adressraum, wie ihn IPv6 bietet", appellierte die EU-Kommissarin an die Teilnehmer des Kongresses.

"Wir können nicht einfach weitermachen und keine signifikanten Investitionen in IPv6 tätigen", erklärte Kroes. Sie forderte die großen Zugangs- und Content-Provider auf, Vorreiter zu sein und möglichst schnell auf das neue Protokoll umzustellen und so auch die Endnutzer in den Prozess mit einzubeziehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren57
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:20 Uhr Oehlbach 6077 Falcon Sub Wireless Subwoofer Extender für verlustfreie Drahtlos-Übertragung
Oehlbach 6077 Falcon Sub Wireless Subwoofer Extender für verlustfreie Drahtlos-Übertragung
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
149,99
Blitzangebot-Preis
124,99
Ersparnis zu Amazon 17% oder 25

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden