Intel: Natives Android für x86-CPUs noch im Sommer

Linux Der Halbleitergigant Intel will Entwicklern bald eine vollkommen native x86-Version von Google Android 2.2 "Froyo" zur Verfügung stellen. Das Unternehmen will so die Verwendung von Android auf Netbooks und Tablets fördern. Android wurde ursprünglich für Prozessoren entwickelt, die ARM-Architekturen nutzen. Mit der Umsetzung für x86-basierte Prozessoren hält es nun endgültig auch in der PC-Welt Einzug. Intel will so gewährleisten, dass seine Hardware-Partner eigene Geräte mit Android entwickeln können.

Unter anderem soll Android so auch auf Mobile Internet Devices (MIDs), Tablets und den für 2011 erwarteten Smartphones mit den Intel Atom-CPUs der "Moorestown"-Familie eingesetzt werden können. Wie Renee James, Intel Senior Vice President Software and Services gegenüber 'APC' erklärte, will man "Froyo" als Basis verwenden und Entwickler ab dem Sommer bedienen.

James zufolge war es nicht schwer, Android für Atom-Prozessoren umzusetzen, weil Intel schon früher umfangreiche Erfahrungen mit der Linux-Entwicklung gesammelt hat. Das Unternehmen will neuen Code, der für die x86-Version von Android geschaffen wird, natürlich für die Nutzung durch die Community und andere Entwickler freigeben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:55 Uhr EAGET V90 64GB mit doppeltem Verwendungszweck Metall Gehäuse High Speed USB 3.0 OTG- Flash - Laufwerk mit Schlüsselanhänger für Handys Tabletten/ PC/ Smartphone
EAGET V90 64GB mit doppeltem Verwendungszweck Metall Gehäuse High Speed USB 3.0 OTG- Flash - Laufwerk mit Schlüsselanhänger für Handys Tabletten/ PC/ Smartphone
Original Amazon-Preis
28,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,35
Nur bei Amazon erhältlich

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden