DARPA-Projekt ebnet den Weg zum Exaflops-Rechner

Supercomputer Während die Hersteller von Supercomputern gerade mit den ersten Systemen die Petaflops-Marke überschritten haben, wächst in einigen Bereichen schon das Interesse an der nächsten Tausender-Potenz. So startete die DARPA, eine Forschungsbehörde des US-Militärs, jetzt ein Projekt, das die Entwicklung von Exaflops-Rechnern fördern soll. Deren Leistung soll bei 1.000.000.000.000.000.000 Rechenoperationen pro Sekunde liegen.

Das Projekt trägt die Bezeichnung "Omnipresent High Performance Computing" (OHPC). Die Forschungsziele der DARPA beschränken sich dabei nicht nur einer weiteren Steigerung der Rechenleistung, sondern umfassen auch Probleme der Programmierbarkeit und der Energieeffizienz solcher Maschinen.

Nach Angaben der Behörde bestehe in vielen Bereichen der Bedarf an noch höheren Leistungsdaten von Computern, als bisher angeboten werden könnten. Um diese effektiv nutzbar zu machen, müsste auch deren Verwaltung deutlich einfacher werden. Die hohe Komplexität solcher Systeme dürfe dann für den Nutzer selbst nicht zum Hindernis werden, es zu verwenden.

So sollen die Supercomputer der neuen Generation mit entsprechenden neuen Betriebssystemen und Anwendungen ausgestattet werden. Erste Prototypen erwartet die DARPA im Jahr 2018.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden