Windows 7 verkauft sich sieben Mal pro Sekunde

Windows 7 Der Microsoft-Manager Brandon LeBlanc hat im Windows-Team-Blog verkündet, dass das Betriebssystem Windows 7 inzwischen 150 Millionen Mal verkauft werden konnte. Pro Sekunde werden sieben neue Lizenzen vergeben. Damit ist Windows 7 das sich am schnellsten verkaufende Betriebssystem in der Geschichte. Die Firmenkunden des Konzerns aus Redmond tragen maßgeblich zur schnellen Verbreitung bei. Ein großer Teil alle Unternehmen will auf Windows 7 aufrüsten oder hat es bereits getan.

Bereits im Januar hatte Microsoft stolz berichtet, dass man 60 Millionen Exemplare von Windows 7 an den Mann bringen konnte. Im März waren es dann bereits 90 Millionen. Bis zum Ende des Jahres sollen es 300 Millionen verkaufte Lizenzen sein, schätzt Microsoft.

Windows 7 wurde am 22. Oktober 2009 offiziell eingeführt. Innerhalb von zwei Wochen konnte der Marktanteil von Apples Mac OS X "Snow Leopard" erreicht werden. Inzwischen arbeiten die Entwickler am ersten Service Pack. Für den Juli ist eine öffentlich verfügbare Betaversion geplant. Gleichzeitig laufen bereits die Arbeiten an der nächsten Windows-Version, die Mitte 2011 erwartet wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:40 Uhr Edision Argus VIP HDTV
Edision Argus VIP HDTV
Original Amazon-Preis
99,90
Im Preisvergleich ab
99,00
Blitzangebot-Preis
79,20
Ersparnis zu Amazon 21% oder 20,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden