Handy-Nutzung am Steuer im Ausland sehr teuer

Recht, Politik & EU Der IT-Branchenverband BITKOM hat davor gewarnt, beim Urlaub im Ausland während der Fahrt mit dem Auto das Handy zu nutzen. Dies könne dem Fahrer teuer zu stehen kommen.
Mit 40 Euro kommen Autofahrer in Deutschland eher glimpflich davon, wenn sie am Steuer zum Handy greifen, teilte der Verband mit. In vielen europäischen Reiseländern seien die Bußgelder sehr viel höher: So könne das Telefonieren im Auto in Italien zwischen 155 und 594 Euro kosten.



Hoch fallen die Sanktionen auch in den Niederlanden, Portugal und Ungarn aus. In diesen und weiteren Ländern werden dreistellige Summen fällig. "Wer mit dem Handy am Ohr fährt, riskiert in fast allen EU-Ländern einen Teil der Urlaubskasse", sagte BITKOM-Präsident August-Wilhelm Scheer.

Weniger streng als in Deutschland wird die Handy-Nutzung am Steuer nur in Frankreich und einzelnen osteuropäischen Staaten geahndet. "Fahrer, die am Steuer nicht aufs Telefonieren verzichten wollen, sollten in jedem Fall eine Freisprecheinrichtung nutzen", so Scheer.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:05 Uhr LESHPE EC500H Bluetooth Empfänger Wireless Bluetooth 4.1 Adapter Audiogeräte für Heim HiFi Auto Lautsprechersystem und Handy mit Stereo 3.5 mm Aux & & USB-Schnittstelle
LESHPE EC500H Bluetooth Empfänger Wireless Bluetooth 4.1 Adapter Audiogeräte für Heim HiFi Auto Lautsprechersystem und Handy mit Stereo 3.5 mm Aux & & USB-Schnittstelle
Original Amazon-Preis
21,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
18,69
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,30
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden