Activision-Chef wünscht sich ein Online-Call-of-Duty

PC-Spiele Wenn es nach dem Chef des Publishers Activision Blizzard ginge, würde es schon morgen ein Online-Spiel im Universum von "Call of Duty" geben. Das sagte er in einem Gespräch mit dem 'Wall Street Journal'. Auf die Frage, was er bei Activision ändern würde, wenn er es mit einem "Fingerschnippsen" tun könnte, antwortete Bobby Kotick: "Ich würde Call of Duty bis morgen zu einem Online-Abo-Service ausbauen." Seiner Meinung nach wünschen sich die Fans der Serie ein derartiges Spiel.

Demnach würde eine Online-Call-of-Duty-Welt im Interesse der Zielgruppe liegen und man könnte ein noch größeres Publikum mit kreativen Inhalten befriedigen. "Ich denke, dass wir den Spielern damit eine fesselnde Erfahrung bieten würden", erklärte Kotick.

Entsprechende Gerüchte gibt es bereits seit Monaten. Immer wieder wird einem Entwicklerstudio nachgesagt, dass es ein MMO im Universum von "Call of Duty" entwickelt. Der Chef von Activision Blizzard wollte derartige Pläne nicht ausschließen. Auf die Frage, ob ein derartiges Spiel wirklich kommen wird, antwortet er mit "hoffentlich".
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:15 Uhr DIGITTRADE RS256 RFID Portable robuste externe Festplatte SSD 500GB (6,4cm (2,5 Zoll) , USB 3.0) Anti-Shock Aluminium-Gehäuse mit Verschlüsselung
DIGITTRADE RS256 RFID Portable robuste externe Festplatte SSD 500GB (6,4cm (2,5 Zoll) , USB 3.0) Anti-Shock Aluminium-Gehäuse mit Verschlüsselung
Original Amazon-Preis
397,39
Im Preisvergleich ab
143,90
Blitzangebot-Preis
326,49
Ersparnis zu Amazon 18% oder 70,90

Infinite Warfare im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden