Verfassungsschutz warnt vor Wirtschaftsspionage

Wirtschaft & Firmen Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat heute anlässlich der Vorstellung des neuen Verfassungsschutzberichtes vor den Risiken von Spionage-Aktivitäten über das Internet gewarnt. Besonders gefährlich seien elektronische Angriffe auf Netzwerke und Computersysteme deutscher Wirtschaftsunternehmen und öffentlicher Stellen. Die Unternehmen müssten aufgrund dieser gestiegenen Sicherheitskomplexität angepasste Schutzmaßnahmen treffen, forderte der Minister.

Zum Schutz der Behörden habe man bereits ein Netzwerk von Sicherheitsbehörden installiert. Dieses arbeitet auch mit Unternehmen zusammen. Damit diese und weitere Maßnahmen greifen, komme es aber auch entscheidend auf die Mitwirkung der Unternehmen an.

"Die Effizienz dieser Maßnahmen wird zu einem wesentlichen Teil von der Bereitschaft konstruktiver Mitwirkung der Unternehmen bestimmt", sagte de Maizière. In kleinen und mittelständischen Unternehmen bestehe aber oftmals noch kein ausgeprägtes Gefahrenbewusstsein.

Die Verfassungsschutzbehörden wollen daher gerade auch die technologisch innovativen Unternehmen als wesentliche Zielgruppe der Spionage sensibilisieren. Insgesamt sei die Abwehr von Wirtschaftsspionage eine bedeutende Herausforderung für die kommenden Jahre, um die Innovationskraft der deutschen Wirtschaft zu schützen, hieß es.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden