Google verteilt neue Testversion von Android 2.2

Andere Betriebssysteme Kurz nach der öffentlichen Vorstellung des Android-Betriebssystems in der Version 2.2 hat der US-amerikanische Internetkonzern ein aktualisiertes Pre-Release in Umlauf gebracht. Dabei handelt es sich allerdings um kein offizielles Update. Unter anderem wurde diese aktuelle Testversion von Android 2.2 an einige Journalisten ausgeliefert, die ein Nexus One besitzen. Nach kurzer Zeit bemerkten die wenigen ausgewählten Tester erste Bugs in dieser Version des mobilen Betriebssystems. Daraufhin hat Google das Pre-Release wieder von den Servern entfernt. Mittlerweile kursiert die Version bereits auf anderen Wegen im Netz.

Zudem gibt es einige Hinweise darauf, dass Google in absehbarer Zeit tatsächlich ein erstes Update für Android 2.2 veröffentlichen könnte. Schließlich wurde ein neuer Test-Build von Codename Froyo vor wenigen Tagen an die Mitarbeiter des Internetkonzerns ausgeliefert. Neue Features soll es diesbezüglich nicht geben. Es ist lediglich die Rede von diversen Bug-Fixes.

Dank einem neuen JIT-Compiler konnte Google die Performance von Android 2.2 deutlich verbessern. Zudem reihen sich einige weitere neue Features, zu denen beispielsweise ein grundlegend überabeiteter Browser mit der JavaScript-Engine V8 gehört, ein.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:20 Uhr Premium Herren-Portemonnaie und Geldbörse aus hochwertigem Leder mit RFID-Blocker in (schützt Kreditkarten etc. wirksam vor Hackern, Querformat)
Premium Herren-Portemonnaie und Geldbörse aus hochwertigem Leder mit RFID-Blocker in (schützt Kreditkarten etc. wirksam vor Hackern, Querformat)
Original Amazon-Preis
29,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,45
Ersparnis zu Amazon 25% oder 7,50
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden