United Internet plant angeblich eigenen Tablet-PC

Notebook Nach Informationen der 'Wirtschaftswoche' will der Internetdienstleister United Internet Anfang Juli 2010 einen eigenen Tablet-PC auf den Markt bringen. Dabei soll es sich um eine Art "iPad für alle" handeln, heißt es in dem veröffentlichten Bericht. Zunächst will United Internet das Gerät angeblich zusammen mit einem DSL-Internet-Zugang vertreiben. Später soll der Tablet-PC dann auch ohne einen Vertrag erhältlich sein. Im Vergleich zu Apples iPad plant der Hersteller eine ganz andere Preispolitik. Den Fokus will man diesbezüglich auf einen erschwinglicheren Preis legen.

Aus dem Umfeld des Westerwälder Unternehmens wurden auch einige erste Informationen bekannt gegeben. Im Hinblick auf die Bedienung wird ein berührungsempfindliches Display verwendet.

Ausgestattet mit diversen Multimedia-Tools lässt sich über WLAN oder Mobilfunk auf das Internet zugreifen. Nähere Details sowie eine offizielle Bestätigung liegen bisweilen jedoch nicht vor.

Als Betriebssystem wird Android zum Einsatz kommen, berichtet das Blatt. Angeblich lässt United Internet sogar einen eigenen Software-Marktplatz für das hauseigene Gerät entwickeln.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:25 Uhr Premium Herren Portemonnaie und Geldbörse aus Leder mit RFID-Blocker und Schlüsselschutz-Anhänger in (schützt Kreditkarten vor dem Datenklau)
Premium Herren Portemonnaie und Geldbörse aus Leder mit RFID-Blocker und Schlüsselschutz-Anhänger in (schützt Kreditkarten vor dem Datenklau)
Original Amazon-Preis
29,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
23,41
Ersparnis zu Amazon 22% oder 6,54
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden