Auf Großteil der Android-Handys läuft Version 2.1

Handys & Smartphones Aus aktuellen Erhebungen der Zugriffszahlen auf den Android Market, dem Online-Marktplatz für Android-Anwendungen, geht hervor, dass rund 50 Prozent aller Zugriffe mit dem Android-Betriebssystem in der Version 2.1 erfolgten. Betrachtet wurde dabei der Zeitraum innerhalb der letzten 14 Tage. Die Versionen 1.5 und 1.6 machen hingegen jeweils gut 25 Prozent aus, heißt es in einem Bericht des Online-Portals 'Wired'. Die übrigen Ausführungen des freien Google-Betriebssystems sollen in diesem Zusammenhang kaum mehr eine Relevanz haben.

Mit Android 2.1 werden momentan unter anderem Smartphones aus dem Hause HTC, zu denen beispielsweise das Modell Desire gehört, ausgeliefert. Auch beim hauseigenen Google Smartphone, dem Nexus One, kommt diese Ausführung des Betriebssystems zum Einsatz.

Ein zweistufiges Update für das HTC Hero auf Android 2.1 hat der Smartphone-Hersteller kürzlich offiziell bestätigt. Ende Juli dieses Jahres ist mit dem Roll-Out des eigentlichen Updates für das HTC Hero zu rechnen.

Im Rahmen der Entwicklerkonferenz I/O hat Google die Version 2.2 von Android vorgestellt. Dank dem JIT-Compiler konnte die Performance des Betriebssystems spürbar verbessert werden. Zudem stehen einige neue Features zur Verfügung.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Tipp einsenden