Toshiba kündigt 128GB-Flash-Module für Handys an

Speicher Der japanische Elektronikkonzern Toshiba hat neue Embedded-Flash-Module angekündigt, die die Speicherkapazitäten von Smartphones und anderen mobilen Geräten deutlich steigern sollen.
Bis zu 128 Gigabyte stellt ein einzelnes Bauelement dabei zur Verfügung. Die Chips sind 17 x 22 x 1,4 Millimeter groß. Samples mit 64 Gigabyte sollen im August bereitgestellt werden können. Im September erfolgt dann der Versand von Mustern mit doppelter Kapazität, teilte das Unternehmen mit.

Im vierten Quartal will der Hersteller dann die Massenproduktion der neuen Module aufnehmen. In dem 128-Gigabyte-Chip sind 16 einzelne Flash-Chips mit je 64 Gigabit Kapazität zusammengefasst, die in einem 32-Nanometer-Verfahren hergestellt werden. Diese sind jeweils nur 30 Mikrometer dick.



In den Bauelementen ist zusätzlich jeweils ein Controller enthalten, der die Daten auf die einzelnen Chips verteilt. Die Schreibgeschwindigkeit der Module liegt den Angaben zufolge bei 21 Megabyte pro Sekunde. Die Lesegeschwindigkeit wird mit 46 bis 55 Megabyte pro Sekunde angegeben.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,95
Blitzangebot-Preis
111,00
Ersparnis zu Amazon 26% oder 38,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden