Office 2010: Microsoft nutzt Flashmobs als Werbung

Office Microsoft hat die Markteinführung von Office 2010 für Privatkunden gestern in den USA nicht nur mit einer Launch-Veranstaltung in New York gefeiert, sondern auch an zwei Orten zu Werbezwecken "Flashmobs" durchführen lassen. Sowohl am New Yorker Lincoln Plaza, als auch am Westlake Center in Seattle ließ der Softwarekonzern nach eigenen Angaben "House-Musik, Electro-Tänzer und orangefarbene Office-T-Shirts" auffahren, um so auf die Verfügbarkeit der neuen Version seines Büropakets aufmerksam zu machen.

In New York waren rund 100 Tänzer erschienen, in Seattle lag ihre Zahl etwas niedriger. Mit den inszenierten Spontanversammlungen will Microsoft offenbar einen viralen Marketing-Effekt erzielen, bisher erhielten die von dem Unternehmen bei YouTube veröffentlichten Aufnahmen jedoch nur wenige Klicks.

Flashmobs sind bei großen Unternehmen offenbar durchaus als Werbeinstrument beliebt. So hatte der Mobilfunkanbieter T-Mobile in London Anfang 2009 über 1100 Menschen in der Liverpool Street Station eine Tanzeinlage vorführen lassen. Einige Monate später ließ die Firma 13.500 Menschen am berühmten Trafalgar Square ein Stück der Beatles singen.

Videos: Office Flash Mob New York | Seattle (YouTube)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden