Driver: San Francisco - E3-Trailer und erste Details

PC-Spiele Ubisoft hat auf der Spielemesse E3 das Action-Rennspiel "Driver: San Francisco" angekündigt. Detective John Tanner steigt wieder in zahlreiche Fahrzeuge auf den 70er-Jahren, allerdings als Astral-Projektion.
Nach einem Unfall ist der Hauptdarsteller ins Koma gefallen, doch seinem Job als Polizist steht dieser Umstand nicht im Weg. Mit seiner Astral-Projektion kann er von einem Auto zum anderen springen. Ist ein Wagen Schrott, sucht er sich sofort den nächsten. Wie das im Spiel aussehen wird, zeigt der Trailer, der auf der E3 vorgeführt wird.


In dem Video ist auch zu sehen, wie Tanner in diese ungewöhnliche Situation gekommen ist. Bei einer Verfolgungsjagd mit dem Gangster Jericho rammt er diesen frontal, um ihn so aus dem Jenseits weiter verfolgen zu können.

"Driver: San Francisco" soll sich auch durch rund 100 lizenzierte Autos aus den 70er-Jahren auszeichnen. Hinter der Entwicklung steht das Studio Ubisoft Reflections, ehemals Reflections Interactive, also die Erfinder von "Driver". Im Herbst 2010 soll man ihr neuestes Werk im Handel finden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beiträge aus dem Forum

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden