Microsoft demonstriert Bewegungssteuerung Kinect

Microsoft Konsolen Microsoft hat auf der E3 in Los Angeles seine Bewegungssteuerung Kinect für die Xbox 360 offiziell vorgestellt. Wenn sie am 4. November in den USA in den Handel kommt, sollen 15 Spiele zur Verfügung stehen.
Sechs Spiele stellte Microsoft während seiner Presseveranstaltung auf der E3 vor. Für ein begeistertes Publikum sorgte der Titel "Kinectimals". Hier kann man virtuelle Haustiere halten, die auf Zurufe und Gesten reagieren. Man kann zwischen 30 verschiedenen Tieren wählen, die jeweils in 40 Spielvarianten genutzt werden können.


Auf der Bühne präsentierte ein kleines Mädchen die Möglichkeiten. Ihr Tiger bewegte sich je nach ausgestrecktem Arm in eine andere Richtung. Zudem konnte man die große Katze herbeiwinken. Mit Hilfe der Stimme kann man Kommandos geben, beispielsweise wird bei "toy" ein Spielzeug herbeigeholt.

Der Trend der Fitnessspiele wird sich auch mit Kinect fortsetzen. Ubisoft zeigte "Your Shape Fitness Evolve". Es stehen viele verschiedene Sportarten zur Verfügung, beispielsweise Aerobic, Yoga und Tai Chi. Zu Beginn wird der Körper des Anwenders genau erfasst, so dass die Bewegungen später genau kontrolliert werden können. Im Vergleich zu Wii Fit wird eine deutlich bessere Präzision erreicht. Weitere Fitnessspiele sind von Electronic Arts, Hudson, Majesco und THQ geplant.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, welche weiteren Spiele für Kinect geplant sind, welche neuen Dienste es für die Xbox gibt und wie viel die Bewegungssteuerung voraussichtlich kosten wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden