Google News: Neues Seiten-Design wird getestet

Internet & Webdienste Der Internetkonzern Google testet gegenwärtig eine neue Version von Google News bei einigen Nutzern. Geplant sind neben einem überarbeiteten Design auch einige weitere neue Features, berichtet das Online-Portal 'CNet'. Gegenwärtig werden die Inhalte, welche auf Google News zu sehen sind, automatisch generiert. Mit den so genannten "Editor's Picks" könnte sich dies in absehbarer Zeit ändern und Verlagspartnern neue Möglichkeiten an die Hand geben, um ihre Werke hervorzuheben. Zum Start werden unter anderem die Redakteure von Reuters und The Atlantic in einem Bereich empfohlene Artikel anbieten können.

Momentan verwendet Google bei der hauseigenen News-Webseite ein mehrspaltiges Design. Diesbezüglich ist eine Änderung der Darstellung geplant, die künftig an das Aussehen von Blogs erinnern soll und sich von den Nutzern individuell anpassen lässt.

Zudem können die Nutzer von Google News dann einstellen, wie häufig Nachrichten angezeigt werden. Grundsätzlich soll es überdies die Möglichkeit geben, die Inhalte über Facebook, Twitter oder Buzz zu teilen.

Einen genauen Zeitraum für diesen Testbetrieb hat Google bislang nicht bekannt gegeben. Die neuen Features können gegenwärtig von einigen Nutzern in den Vereinigten Staaten getestet werden.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden